Uta Köbernick: «Ich bin noch nicht fertig»