Sage Francis Musikbüro Rote Fabrik *starticket
starsearch

Volltext 
Suchhilfe
ticketbox
E-Mail

Passwort

   
  Meine Bestellungen ansehen
Neu registrieren
Passwort vergessen
 

ÜBERSICHT
Musikbüro Rote Fabrik


INFORMATION
Musikbüro Rote Fabrik


MEIN WARENKORB

Anz. Artikel0

Im Wert von:
CHF 0.00

ZUR KASSE

Musikbüro Rote Fabrik

Sage Francis

 Fr 14.11.2014
Zürich, Rote Fabrik Clubraum

Reinhören: Reinhören:

Support: Sole

Ein Mann mit einer nicht ganz nahtlosen Biographie ist er ja schon, der Herr Francis. In frühen Jahren als Spoken-Word-Performer unterwegs, verlagerte er sich Ende der Neunzigerjahre auf rhythmischen Sprechgesang. 2002 folgte dann das Debütalbum «Personal Journals», mit dem er das Interesse des Punkrock-Labels Epitaph weckte, das ihn anschliessend als ersten Hip-Hop-Künstler unter Vertrag nahm. Noch einen Schritt weiter ging Francis schliesslich 2010 mit seinem Album «Li(f)e», für das er mit Indie-Koryphäen wie Jason Lytle (Grandaddy) und dem leider inzwischen verstorbenen Mark Linkous (Sparklehorse) kollaborierte. Daneben war er weiterhin sporadisch als Slamp-Poet im Einsatz, moderierte eine wöchentliche Sendung bei einem Untergrund-Radiostation und trat unermüdlich auf. Zu seiner Zürcher Show bringt der 37-Jährige, der vier Tage nach dem Konzert in der Roten Fabrik seinen 38. Geburtstag feiern wird, sein aktuelles Werk «Copper Gone» mit, auf dem er in gewohnt atemlosen, assoziativ strukturierten Flow zur Sache geht.

Zur Verstärkung hat Francis seinen Kollegen James Timothy Holland Jr. mit dabei, besser bekannt unter dem Bühnennamen Sole. Der wiederum hat in den späten Neunzigerjahren das einflussreiche Hip-Hop-Label Anticon mitbegründet. Später verbrachte er zwei Jahre in Barcelona im selbstgewählten Exil und wechselte anschliessend andauernd seine Wohnsitze in den USA. Inzwischen ist er in Denver, Colorado, angekommen, wo er bei der örtlichen Occupy-Wall-Street-Bewegung mitgewirkt hat.

Es sind also gleich zwei etwas ungewöhnliche Lebensentwürfe, deren musikalische Ausformulierung sich an diesem Abend mitverfolgen lässt. Und eine erfrischend dekonstruierte Spielart von Hip-Hop jenseits der Klischees. Word!

Türöffnung: 21.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr
Ende: Es liegen keine Informationen des Veranstalters vor.

Altersbegrenzung: Keine.

Rollstuhlplätze: Bitte kontaktieren sie den Veranstalter: 044 485 58 68.

Weitere Infos:
www.rotefabrik.ch/musikbuero
www.sagefrancis.net

(kf)
Tickets


Zurück
powered by starticket